#1

Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 03.02.2016 17:39
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

.......


nach oben springen

#2

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 03.02.2016 18:15
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

cf: Illegaler Fightclub

Natürlich war mir niht wohl dabei Nastja allein mit dem psychopatischem Vampir zu lassen, aber ich hatte keine andere Wahl. Ewig würde ich ihn da nicht festhalten können, das war klar. Also musste ich entweder einen Weg finden Buffy klar zu machen, dass es keine andere Lösung gab als ihn zu vernichten, oder eine Lösung zu finden, ihm seine Seele wieder zu geben, wobei ich zweiteres wirklich ungern wollte. Ja, Angel war zu einem Freund und einem Vertrauten geworden, aber gerade durch die Hochzeit war mir wieder klar geworden, wie wenig ich ihm das Glück mit Buffy gönnte. Vielleicht war es ja egoistisch von mir so zu denken, aber ich war nun einmal Ich. Und Ich durfte das.
Mit schnellen Schritten hatte ich den Fightclub verlassen und war auf dem Weg zu Angels Büro. Ich war bis jetzt nur einmal dort gewesen und hoffte, ich würde es wieder finden. Ob da in der Nacht überhaupt jemand sen würde? Egal, vielleicht würde ich auch von allein etwas finden. Nachdem ich mich zweimal verlaufen hatte, fand ich das Gebäude und blieb noch ein wenig davor stehen. Meine Zigarette brannte noch und ich brauchte sowieso ein wenig Zeit ohne Angelus. Er konnte einen so gut manipulieren, da musste man echt aufpassen.


@Lilliana Morgan


nach oben springen

#3

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 05.02.2016 09:48
von Lilliana Morgan (gelöscht)
avatar

>>Bar


Warum ich nun im Endeffekt gegangen war, wusste ich selbst nicht. Wahrscheinlich weil ich eigentlich nur meine Ruhe haben wollte und nicht von zwei Fremden umringt, während ich meine eigene Regel brach und mich betrank. Nein mir wäre nicht wohl gewesen bei der Sache...
Also schlenderte ich einfach, in Gedanken versunken durch die Straßen, beobachtete junge Mädchen in ihren hochhackigen Schuhen und Teenagergruppen, die allesamt mehr oder weniger torkelnd und lachend an mir vorbeizogen.. allesamt in Richtung Nachtleben.
Doch irgendwann ließ auch das nach und ich stand vollkommen alleine in der Nacht. Endlich. Mit einem zufriedenen Seufzen streckte ich die Arme aus und balancierte, wie in meiner Kindheit, auf einer niedrigen Mauer entlang, bis zum Ende und hopste runter. Ein Lachen entglitt mir. Es tat gut einfach mal wieder frei und für sich selbst zu sein. Wohin ich lief wusste ich nicht, meine Beine trugen mich einfach und es war mir auch egal, denn zurück würde ich immer irgendwie kommen und eilig hatte ich es immerhin auch nicht.
Erst als ich vor einem großen, mir unbekannten Gebäude stand, hob ich zum ersten Mal den Blick und sah mich richtig um. Wo zur Hölle war ich denn hier.. stirnrunzelnd blickte ich zur Seite. Mein Gefühl sagte mir, dass ich nicht alleine war...
In der Dunkelheit konnte ich das Aufglühen einer Zigarette ausmachen und ging darauf zu, bis ich schließlich kurz darauf auch erkannte wer da stand. "Guten Abend Spike"

@Spike



nach oben springen

#4

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 06.02.2016 18:28
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

Ich hatte noch nicht lange dort gestanden. Aber ich hatte die Schritte der Jägerin gehört, deren Stimme jetzt ertönte. Erst verdrehte ich die Augen ohne auf ihre "begrüßung" zu reagieren, aber dann bequemte ich mich doch dazu mich umzudrehen. Ganz langsam, damit der Effekt wirkte. "Prinzessin Lillyfee. Ich dachte du hättest die Stadt schon längst verlassen." Ich hatte lange nichts von Devon gehört. Zwar hatte ich ihn auf Buffys Hochzeit gesehen, aber da war Lilly nicht dabei gewesen. Ich war wirklich der Meinung sie wäre nicht mehr hier. Devon hatte zu Buffys Hochzeit nicht gerade glücklich ausgesehen. "Und hast du den Wächter endlich in Ruhe gelassen oder spielt ihr immer noch die verbotene Liebe?" fragte ich provokant. Ich mochte Lilly nicht besonders und das hatte ich sie schon oft genug spüren lassen. Für mich war sie nur Devons Ablenkung. Ich mochte ihn. Er war ein Freund geworden. Er war keiner dieser "Stock im Hintern"- Leute, die man sonst vom Rat gewohnt war. Und Lilly hielt ihn meiner Meinung nach nur auf, wenn es um den Kampf gegen das Böde ging.
Nein, jetzt kam es mir in den Sinn, dass ich sie bei Buffy in der Nacht nach der Hochzeit das letzte Mal gesehen hatte. Mit Devon.
Vielleicht projezierte ich meine Probleme mit Buffy auch nur auf die junge Jägerin, aber bekanntlich war mir das ziemlich egal.
Meine Zigarette war nun aufgeraucht. Ich warf sie einfach zu Boden und trat sie mit meinem Stiefel aus. Dann machte icch ein paar Schritte auf sie zu, bis ich direkt vor ihr stand. Mit einer Hand trennte ich eine ihrer Haarsträhnen vom Rest der Haare und fuhr mit den Fingern daran entlang, während ich sie ansah. "Und was macht Rotkäppchen um diese Zeit ganz allein in dieser gefährlichen Nacht?"

@Lilliana Morgan


nach oben springen

#5

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 09.02.2016 10:17
von Lilliana Morgan (gelöscht)
avatar

Stirnrunzelnd blickte ich den Vampir an. Und da kam es mir wieder in den Sinn..er war ein Arsch, noch dazu konnte er mich nicht leiden, doch weshalb wusste ich bis heute nicht. Vielleicht wollte ich es auch gar nicht wissen, es trug nur allerdings dazu bei, dass meine eigenen Gefühle für ihn nicht von positiver Natur waren..im Gegenteil. Ich hätte nur nicht erwartet dass er in die Defensive gehen würde, gleich sofort.
"Ich will hier mal eine klarstellen, was Devon und ich miteinander haben, hat dich nicht zu interessieren! Erstens das und zweitens tu verdammt nochmal nicht so als hätte ich ihn jemals versucht zu verführen, das musste ich nicht es ist einfach passiert! Nur weil du vielleicht nichts von Liebe verstehst und ein verbitterter Vollidiot bist, heißt das nicht, dass wir anderen nicht verliebt sein können!", ich hatte mich so sehr in Rage geredet, dass ich ein Zittern unterdrücken musste. Eigentlich war ich kein aggressiver Mensch, ehrlich aber niemals versuchte ich jemandem auf die Füße zu treten, jedenfalls nicht wenn esnsich verhindern ließ, doch Spike hatte die lästige Gewohnheit, mich bis aufs Mark zu reizen. Dazu war es auch ungewohnt auf Ablehnung zu stoßen...
Vielleicht war es klüger einfach weiterzugehen, mich hatte es nach netter Gesellschaft gesehnt und nicht nach.. nach so etwas. Als ich mich gerade einfach umwenden und ihn hinter mir lassen wollte, kam Spike mir gefährlich nahe. Gegen den Drang ankämpfend wieder Abstand zwischen uns zu bringen, erwiderte ich seinen Blick. "Ich wüsste nicht was dich das angeht"

@Spike



nach oben springen

#6

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 16.02.2016 17:33
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

Als Lilly sich plötzlich ganz groß vor kam und anfing mir eine Ansprache zu halten, schossen meine Augenbrauen vor erstaunen in die Höhe. Aber da war immer noch das kleine freche Grinsen, dass aufzeigte, dass ich mich darüber amüsierte was sie sagte. Ich lies meinen Kopf kurz schüttelnd sinken und meiner Kehle ein Glucksen entweichen, als sie damit fertig war ihre eigene Unsicherheit dadurch aufzufüllen, indem sie mich beleidigte.
"Du meinst also nur weil ich ein Vampir bin würde ich nichts von Liebe verstehen? Jetzt hör mir mal zu du kleine..." Mir wollte einfach kein Wort einfallen. "Ich habe schon geliebt, da haben sich deine Eltern noch nicht einmal gekannt klar?" warf ich ihren Worten entgegen. "Du kleines naives Etwas. Denkst du dass das jetzt die ganz große Liebe ist? Hast du überhaupt schon mal diesen fiesen Schmerz durchgemacht, den man Trennung nennt? Und du willst mir was erzählen... Tzz..." ja ich amüsierte mich wirklich über sie. Diese Nacht wurde ja immer lustiger. Wenn ich nicht Angelus gerade in den Fight-Club gesperrt hätte, dann wäre ich ihr vor Frust sicher an die Kehle gesprungen. Ich hätte sie wohl gehen lassen sollen, aber irgendwas in mir wollte heute nicht alleine sein. Vor allem nicht bei dem was ich vor hatte. Vielleicht war sie ja noch nützlich. Nachdem sie mir wieder einmal rotzfrech entgegnete, packte ich sie am Arm und zog sie ein kleines Stück in Richtung des Gebäudes. "Komm du hilfst mir. Hast ja anscheinend auch nichts besseres zu tun..." forderte ich sie auf und war dann schon an der Tür des Gebäudes angekommen um mich mit einem Draht an dem Schloss zu schaffen zu machen. Was ich hier vor hatte würde ich ihr noch früh genug verraten. Mal sehen ob sie cooler war, als ich sie einschätzte.

@Lilliana Morgan


nach oben springen

#7

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 20.02.2016 10:12
von Lilliana Morgan (gelöscht)
avatar

Mein Gesicht begann vor Scham zu brennen und ich ballte die Hände zu Fäusten. Wie ein trotziges Kind verschränkte ich die Arme vor der Brust, wich seinen Blicken jedoch aus. "Eigentlich bezog sich das nicht darauf, dass du ein Vampir bist, sondern auf das, was andere wahrscheinlich als deinen Charakter bezeichnen würden" Ich wusste mir nicht besser zu helfen, als immer wieder Contra zu geben, dabei wäre es sicherlich klüger gewesen, einfach den Mund zu halten. Natürlich war meine eigene Erfahrung seiner gegenüber ein Witz, immerhin war Devon der erste richtige Mann in meinem Leben, bei dem es nicht nur um Händchenhalten und kichern ging.. es war eben echt. "Das... das kann doch sein!", warf ich unsicher ein. Über eine Trennung hatte ich ehrlich gesagt nie nachgedacht. Wie es sein würde, wenn er nicht mehr da wäre. "Viele... finden ihre große Liebe auf.. das erste Mal, wieso also... ach halt den Mund! Das geht dich überhaupt nichts an und ich lasse meine Beziehung auch nicht von dir  kaputt machen" Was war eigentlich sein Problem? Seit ich aufgetaucht war und zwar nicht an diesem Abend, hatte es kein einziges nettes, geschweige denn normales Wort von ihm gegeben... und dann auch noch dieser Spitzname.
Als mir entgültig die Lust auf diesen Abend vergangen war, wandte ich mich frustriert von Spike ab, doch da gruben sich schon seine Finger in meinen Arm und zogen mich mit sich. "Hey was zur Hölle soll das werden?", die letzten paar Meter entriss ich ihm meinen Arm und wollte schon mit der nächsten Schimpftirade beginnen, als der Vampir sich an dem Schloss des Gebäudes zu schaffen machte. "Bist du dir sicher, dass du weißt wie das geht?", mit einem entnervten Seufzen, nutze ich seine Konzentration aus, nahm ihm den Draht aus der Hand und schob ihn beiseite. Schlimmer konnte es sowieso nicht mehr werden... "du brauchst ja ewig", erneut schob ich den Draht in das Schloss und hantierte ein wenig dran herum, bis es ein leises Klicken gab und die Tür einen spaltbreit nach innen schwang. "Bitte, gerne!", ich verkniff mir ein Grinsen, als ich dem Blonden seinen Draht zuwarf. Hoffentlich gab es keine Alarmanlage. "Was hast du eigentlich vor?"

@Spike



nach oben springen

#8

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 23.02.2016 16:28
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

Ich sah sie etwas genervt und stirnrunzelnd an, als sie mir plötzlich den Draht aus der Hand stiebitzte und selber das Schloss knackte. "Hmm. Du hast mehr drauf, als ich dachte Lillifee...." provozierte ich weiter, hatte aber gleichzeitig noch ein Kompliment gegeben. Dass die Kleine so etwas machen konnte, wusste ich nicht. Das änderte aber nichts an meiner Unsympathie was sie betraf. Es war nicht wegen mir, sondern eher wegen Devon. Eigentlich hatte ich kaum noch eine Ahnung von der Beziehung der beiden, aber wenn ich einmal eine Meinung über jemanden hatte, so war diese nur schwer zu ändern.
Ich trat nun ein und sah mich um. Bis jetzt war ich nur ein einziges Mal hier gewesen. Da hatte ich den Großen aufgesucht, weil es wieder Probleme mit Dämonen gegeben hatte und ich absolut unmotiviert war, es zu lösen. Schließlich bekam ich dafür kein Geld, so wie seine Mitarbeiter. "Ich suche nach was..." antwortete ich viel zu spät auf ihre Frage, während ich einen Flur entlang lief und an jeder Tür kurz stoppte. "Wo war nochmal sein Büro?" fragte ich eher mich selber, ehe ich seine Tür tatsächlich fand.
Dann erbarmte ich mich zu erklären, was hier vor sich ging. "Alsooo..." Aber vorher hatte ich Angels Tür aufgetreten und mir so Zugang zum Büro zu verschafft. Dort begann ich nun den Schreibtisch zu durchwühlen. "Angel ist jetzt böse...weißt du ja schon." redete ich locker weiter, als ich damit beschäftigt war auf der rechten Seite des Schreibtisches jede Schublade heraus zu ziehen und auf den Boden fallen zu lassen. "Und ich suche den Grund dafür...denn so einfach passiert das ja nicht. Deswegen bin ich hier." Ich richtete mich kurz auf und sah sie bei meinen letzten Worten sogar an. "Schau doch mal da drüben in den Schränken nach. Aber frag mich nicht wonach wir genau suchen. Ich habe keine verdammte Ahnung."

Ergänzung:
Nachdem ich schon seinen ganzen Schreibtisch auseinander genommen hatte, verlies mich langsam der Mut. Ich richtete mich auf und zündete mir eine Zigarette an, die ich aus meiner Hosentasche gefischt hatte. Doch diese Aktion sollte mir noch mehr bringen, als ich vermutet hatte. Mit dem Anlehnen an die Wand hinter dem Schreibtisch hatte ich eine Art versteckten Schalter betätigt und dann öffnete sich plötzlich die Wand hinter mir und gab eine Art versteckten Schrank frei. Fast wäre ich gestolpert, konnte mich aber im letzen Moment noch aufrecht halten. "Sesam öffne dich." sagte ich stolz und sah mir das kleine Regal genauer an. Dort stand beleuchtet von allen Seiten eine kleine Ampule die nur mit der Aufschrift Mohra  gekennzeichnet war. Mohra.....Ich dachte nach. Das war ein Dämon. Aber was hatte er mit Angel zu tun? Die grüne Flüssigkeit leuchtete wunderschön in der Ampulle. Ich hatte doch mal etwas...Heilende Kräfte. Ja. das war Mohrablut. "Verdammte Scheiße...der Große will zum Menschen werden. Uh....will da jemand das Schicksal austricksen?" flötete ich vor mich hin und sah zu Lilly. "Ich glaube ich muss los. Kannst du hier noch aufräumen?`" Und schon war ich nach draussen verschwunden. Deswegen hatte Angelus versucht mich vom Büro fern zu halten. Ich war schnell wieder vor dem Gebäude angekommen, blieb aber noch stehen und betrachtete die zerbrechliche Ampulle in meiner Hand. Das wirkte schon fast hypnotisch, diese grüne leuchtende Flüssigkeit.

@Lilliana Morgan


zuletzt bearbeitet 09.03.2016 11:53 | nach oben springen

#9

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 09.03.2016 11:53
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

@Dawn Summers du kannst dann dazu stoßen^^


nach oben springen

#10

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 09.03.2016 19:33
von Dawn Summers | 27 Beiträge | 27 Punkte

Ich war gerade erst in Cleveland angekommen und wollte mich eigentlich nur noch ausruhen, doch gestaltete sich das eher etwas schwer, wenn man noch keine Wohnung hatte und auch sonst keine Unterkunft. Vielleicht hätte ich mir meinen Besuch hier doch vorher ein wenig besser überlegen sollen.. dann hätte ich vielleicht jetzt auch einen Schlafplatz. Doch jetzt verdrängte ich den Gedanken, wollte lieber nach alten Freunden sehen, die ich schon so lange nicht mehr zu Augen bekommen hatte. Als Buffy nach Cleveland gezogen war, war ich ihr nicht gefolgt, sondern hatte mich eher um einige eigene Dinge gekümmert. Wie zum Beispiel daran gearbeitet, dass ich zaubern konnte. Und zudem hatte ich mich noch um all die Arbeit kümmern müssen, die Angel hatte liegen lassen. noch ein Grund, warum ich nach Cleveland gegangen war.

So schlenderte ich gerade durch die Straße, ging in Richtung Angel Invetigations, als mir auf einmal jemand seine Aufmerksamkeit auf mich zog, den ich nur zu gut kannte. Sofort bildete sich ein Grinsen auf meine Lippen und ich ging auch schon auf ihn zu. "Spikeyy!", rief ich ihn auch schon,e he ich bei ihm stehen blieb. 2na was machst du denn hier? Seit Angel und du jetzt doch noch Freunde geworden?", zog ich ihn schmunzelnd auf, musterte das Gesicht des blonden Vampirs. "oh und... überraschung, ich bin da!"

@Spike

nach oben springen

#11

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 10.03.2016 10:17
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

Ich hatte ihre Schritte schon von weitem gehört und die Ampulle schnell in einem Stofftaschentuch in der Innentasche meines Mantels verstaut. Vielleicht war es ein Fehler gewesen Lilly gegenüber zu erwähnen wofür dieses Blut gedacht sein könnte. Aber ich war mir sicher, dass sie so viel mit Buffy nicht zu tun haben könnte, als dass Buffy es schnell erfahren würde, auf was ich da gestoßen war. Da wollte Angel doch tatsächlich sein Schicksal austricksen. Nur wieso hatte er es dann nicht schon vor der Hochzeit getan? Wollte er bis nach dem Showdown warten um Buffy im Kampf noch zur Seite zu stehen? Das wäre natürlich sinnvoll für den Großen. Aber ich wollte nicht weiter einen Gedanken daran verschwenden. Hier hatte ich etwas wirklich kostbares gefunden und würde sicher niemanden davon erzählen. Mohradämonen waren seltener als Vampire mit Seele. Das wusste ich noch und um so mehr ich darüber nachdachte, um so mehr erschloss sich mir, dass diese Ampule hier eine einmalige Chance war einen Vampir zum Menschen zu machen. Also würde ich mein kleines Geheimnis sicher hüten.
Schnell hatte ich mir eine Zigarette angezündet, damit ich unauffällig wirkte, während ich vor dem in Dunkel getauchten Gebäude stand. Es war immerhin noch mitten in der Nacht. Doch die Stimme die mir jetzt entgegen hallte erkannte ich sofort. Auch der Geruch, der mir langsam in die Nase stieg, war unverkennbar. "Krümel.!" stieß ich mit unterdrückter Freude aus und sah sie musternd an, als sie in meine Richtung gelaufen kam. Sie schien zu Smalltalk aufgelegt zu sein und ich würde fürs erste mitspielen. "Ich streife wie immer einfach herum." gab ich einfach lügender Weise zurück. "Wo zum Teufel warst du? Ich habe dich seit Buffys Hochzeit nicht mehr gesehen." fragte ich dann um vom Thema abzulenken. "Deiner Schwester geht es gerade echt beschissen. Solltest du dich als liebende Schwester dann nicht bei ihr einquartieren und ihre Cornflakes weg futtern?" Wieder war er da, der Sarkasmus, der so aber eigentlich gar nicht gemeint war. Vielleicht wusste sie auch gar nicht, was passiert war. Ich musste sie nur so schnell wie möglich wieder los werden um mit meinem Plan gegen Angelus fort zu fahren. Trotz all dessen freute ich mich aufrichtig sie zu sehen. Der krümel war erwachsen geworden. Das war mir schon damals aufgefallen als ich sie zu Buffys Hochzeit mit genommen habe. "Scheint eine Tradition zu werden, dass wir uns mitten in der Nacht zufällig über den Weg laufen, was?"

@Dawn Summers


nach oben springen

#12

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 10.03.2016 22:15
von Dawn Summers | 27 Beiträge | 27 Punkte

Bei Spike angekommen, musterte ich den blonden Vampir kurz und musste dann grinsen. "Den Namen werde ich bei dir nie wieder los, nicht wahr?", schmunzelte ich, strich mir eine meiner langen Haarsträhnen dabei hinters Ohr. Spike schien sich wirklich kein bisschen zu verändert haben. "Naja.. ich hatte mich um einige eigene Dinge kümmern müssen", entschuldigte ich mich, hielt dann aber irritiert inne und sah ihn verwirrt an. "Was meinst du? Was ist denn mit Buffy? Und Spkey... aus dem alter mit Kornflakes weg futtern, bin ich doch schon lange draußen! Und dem einquartieren.. werde ich wohl müssen, weil eine Bleibe habe ich bisher noch nicht..", wandte ich ein, sah ihn aber verwirrt an. Mit meiner Schwester hatte ich auch nicht mehr wirklich Kontakt gehabt, seit die Hochzeit war. Zu sehr war ich mit eigenen Dingen beschäftigt, als dass ich mich wirklich öfter hatte melden können, wie ich es wohl eigentlich hätte tun sollen, so als kleine Schwester. "Komm schon... klär mich auf, was habe ich alles verpasst?", fragte ich ihn weiter aus, blickte ihn dabei neugierig an, ehe mir wieder ein leises Lachen entwich und ich ihn vergnügt ansah. "Ja, da scheinst du wohl recht zu haben.. unsere Wege scheinen doch irgendwie immer wieder zusammen zu führen.." Und darüber freute ich mich doch immer wieder, vor allem, wenn ich ihn dann traf..

@Spike

nach oben springen

#13

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 13.03.2016 13:52
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

Ich zuckte mit den Schultern und sah sie ein wenig unschlüssig an. dann jedoch setzte ich ein schelmisches Grinsen auf. "Einmal Krümel, immer Krümel." sagte ich und holte eine weitere Zigarette hervor, nachdem ich die andere achtlos auf den Asphalt fallen lassen hatte. "Dinge erledigen....aha...Wir sind wohl alle nich mehr cool genug für die kleine Dawniee..." merkte ich leicht provokant aber auch mit einer gesunden Spur Sarkasmus an, als ich wieder an meiner Zigarette zog. "Was gabs denn so wichtiges? Hast du n bisschen rumgezaubert, nen Mann kennen gelernt oder irgendwie sowas?" Ja, ich war recht verhalten zu ihr. Eigentlich freute ich mich ja innerlich sie zu sehen, doch der Zeitpunkt war gerade ziemlich unpassend. Und wie es aussah hatte sie keine Ahnung was hier wirklich los war. Sie schien so unbeschwert und unbekümmert, dass ich mir nicht vorstellen konnte, sie wüsste von der Sache mit Angelus. "Du bist kurz nach der Hochzeit wieder gegangen was?" fragte ich knapp und ging zu einer gegenüberliegenden Mauer um mich sitzend hinauf zu schwingen. Ich brauchte gerade Überblick. Nicht dass noch jemand unerwartet hier auftauchte. Das war echt eine verrückte Nacht. Erst die blonde Jägerin, dann Lilly und jetzt Dawn. "Irgendjemand hat Angel den Maulkorb wieder abgenommen und das Betäubungsgewehr vergessen. Und deswegen beißt er sich wieder wild durch die Gegend. Deiner Schwester macht das ganz schön zu schaffen." Ich war bekannt für meine überaus anschauliche Ausdrucksweise. "Aber soll ich dir was verraten`?" Als ich sie so von der Mauer herab ansah, legte ich leicht meinen Kopf schief und lächelte. Da war ein bestimmtes Funkeln in meinen Augen. Das musste sie kennen. "Ich hab ihn eingefangen. Und jetzt sitzt er brav in einem Käfig, bis wir eine Lösung gefunden haben. Nur Buffy weiß noch nichts davon. Also psssst." Sollte Buffy doch schmoren und nach Angel suchen. Nach ihrer erneuten Abfuhr war ich noch immer ein wenig eingeschnappt. Immerhin hatte ich auch meinen Stolz.
Wieder zog ich an meiner Zigarette. "Du hast es nich zufällig drauf ne Seele her zu stellen? So ein bisschen simsalabim?"

@Dawn Summers


nach oben springen

#14

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 13.03.2016 19:58
von Dawn Summers | 27 Beiträge | 27 Punkte

Leise lachend schüttelte ich den Kopf und sah dann verschmitzt zu ihm hoch. "Das lasse ich dir nur durchgehen, weil du es bist.", tadelte ich ihn, funkelte ihn erheitert an. Spike schien sich wirklich kein Stück verändert zu haben. "Ach komm.. ihr seid doch immer cool genug für mich, vor allem du, Spikeyyy", zog ich ihn ebenfalls auf, stieß ein leises lachen aus und schüttelte dann den Kopf. "Ich hab ein bisschen zaubern geübt, aber was ist denn los? freust du dich denn gar nicht mich zu sehen?", fragte ich ihn, da er sich doch eher ein wenig abweisend verhielt. Und als er dann auch schon weiter sprach, mir das mit Angel erzählte, ahnte ich auch schon den Grund für sein Verhalten, zumindest glaubte ich das, dass es so war. Ich stieß ein langes seufzen aus, blickte zu Spike hoch, der auf der Mauer saß. "Wie schafft Angel das immer wieder, dass er seine Seele verliert? Er hat sie doch eben erst zurück bekommen!" ich fuhr mir mit meiner Hand durch meine Haare, seufzte schwer. Ich sollte wohl nach Spike wirklich mal bei Buffy vorbei schauen, wen das stimmte, was er hier mir sagte, dann musste es meiner Schwester jetzt wirklich schlecht.
Überrascht hob ich meinen Kopf, als ermir sagte, dass er Angel hatte und sah ihn warnend an. "Bring mich zu ihm Spike.. vielleicht finden wir ja gemeinsam etwas.. und du kannst das Buffy nicht geheim halten, dass du ihn gefangen hälst! Sie wird dir den Hals umdrehen, wenn sie es rausfinde, dass du ihn hast, ihr aber kein Wort gesagt hast.." Erfreut wäre sie über all das gewiss nicht..
Meine Schultern sanken ein wenig nach unten und ich schüttelte mit dem Kopf. "So stark sind meine Kräfte nicht.. und selbst wenn, würde es mich zu viel eigene Energie kosten, eine Seele wieder herzustellen..", erklärte ich ihm, wobei man mir wohl deutlich anmerken konnte, wie sehr mich diese Tatsache wurmte, dass ich nicht mehr ausrichten konnte. Zumindest bis jetzt nicht. Ich würde mir einfach mehr Mühe geben, mehr üben müssen, dann würde ich vielleicht auch so etwas hinbekommen..

@Spike

"


nach oben springen

#15

RE: Vor dem Gebäude

in Angel Investigations 21.03.2016 18:03
von Spike | 1.033 Beiträge | 1822 Punkte

TBC: Illegaler Fightclub
damits hier mal weiter geht, kein Geplänkel mehr^^
@Dawn Summers


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Connor Reilly
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 20 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 758 Themen und 27159 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: